Wellnessmassage

Eine Massage, dass kennen wir von uns Menschen, löst Verspannungen, baut Stress ab und steigert unser Wohlbefinden. Dies ist bei der Hundemassage nicht anders. Mit einer Hundemassage kann positiv auf die körperlichen und psychologischen Ebenen des Hundes eingegriffen werden. Die Muskulatur wird erwärmt und gelockert und die Durchblutung und der Zellstoffwechsel werden angeregt.

 

Die Wirkung einer Hundemassage ist allerdings nicht rein auf den Körper zu reduzieren. Auch auf die Psyche des Hundes wird eingezahlt und so kann mentaler Stress abgebaut werden. Nervöse Hunde können darüber hinaus beruhigt werden und ängstliche Hunde gewinnen durch ein besseres Körpergefühl an Selbstvertrauen zu Ihrem eigenen Körper.

 

Eine Hundemassage kann sich auch positiv auf die Haut auswirken und führt somit zu einem schöneren und glänzenden Fell.

 

 

Hinweis gesetzl. Anforderung (§3 HWG): Die von mir angewandten Heil- und Diagnose- verfahren sind z.T. wissenschaftlich umstritten und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt